24/7 Service Hotline      +49 5933 92467-247          

// Two Ram Baler

Automatisiertes Verfahren von hoher Effizienz

Two Ram Baler - Das ist der Name einer komplett neu entwickelten Innovation aus dem Hause Europress.

Konstruiert wurde hier eine mobile Zwei-Wege-Presse die auf einem Raupenfahrwerk aufgebaut ist. Vor dem befahren des Einsatzortes, ist kein aufwendiger Umbau mehr notwendig. Mittels einer Fernsteuerung wird der Two Ram Baler zu seinem Einsatzort gefahren.

Mit den zwei Vorpressklappen wird das Material vorkomprimiert und anschließend in die Hauptpresskammer beschickt. Mit einem Druck von 350 Bar wird das Material zusammengepresst. Dann wird mit dem Nebenpressschild das Material in die Wickelkammer gepresst. Mit einem Direkt-Folienwickler wird das verdichtete Material ohne Abbindung während des Herauspressens mit Streckfolie verpackt und eingewickelt.

Der Two Ram Baler ist mit einer hocheffizienten Absauganlage versehen, die einen Volumenstrom von 7000 Kubikmeter absaugt. Für das abgeschiedene Material aus dem Filter-Vorabscheider und Schlauchfilter ist eine Abfallförderschnecke mit BigBag-Aufnahme montiert. Somit dringen keine freigesetzten Stäube nach außen.

Mobile KMF-Presse

Bisher wurden die verpackten KMF - (Künstliche Mineralfasern) - haltigen Abfälle im dafür vorgesehenen Bereich abgeladen, mit geeignetem Material abgedeckt und lediglich durch Auflast und späteres Überfahren verdichtet. Mithilfe der neuen Zwei-Wege-Presse wird dieser Abfall etwa viermal stärker verdichtet.

Das Besondere an der Presse ist, dass sie weltweit als Einzige ihrer Art eine Unterdruckhaltung bzw. aktive Absaugung des gesamten Verarbeitungsprozesses besitzt, so dass keine Fasern emittiert werden. Die Abluft wird über ein mehrstufiges Filtersystem (H14, Abscheidegrad > 99,995%) gereinigt.

Zum Ablauf:
Die angelieferten KMF - Säcke werden einzeln mit einem speziellen Verladebagger mit Sortiergreifer aus dem Container entnommen und zerstörungsfrei in den Aufgabetrichter gelegt. Über ein Schleusensystem gelangen sie weiter in die Presskammer. Eine Hauptpresse verdichtet die Abfälle in dieser Kammer zu einem quaderförmigen Ballen. Dieser wird über eine Nebenpresse aus der Presskammer gedrückt und dabei sofort mit Folie umwickelt.

Der fertige Ballen verlässt über eine weitere Schleuse auf einem Förderband die Maschine. Das Ergebnis ähnelt einem folierten Strohballen, wie er aus der Landwirtschaft bekannt ist. Die Ballen werden anschließend von einem Radlader mit Ballenzange zum nahegelegenen Einbauort gebracht und hohlraumarm eingebaut.

 

Tanja Kleinehollenhorst

Vertriebsinnendienst


tanja.kleinehollenhorsteuropress-umwelttechnikde
Tel.: +49 5933 92467-47

Sie haben Fragen oder Anregungen? Ich stehe Ihnen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung.